In Fátima, dem katholischen Nationalheiligtum Portugals, startet diese Pilgerreise. Die ersten Tage führen den Pilger durchs grüne Portugal, über bewaldete Hügel und Felder und durch viele kleine Dörfer und Städtchen Richtung Atlantik. Höhepunkt dieses Weges ist sicher die wunderschöne Stadt Leiria. In Figueira da Foz mit seinem großen Hafen und schönen Strand erreicht der Jakobspilger schließlich das langersehnte Meer.

Die folgenden Tage bewegt sich der Caminho de Santiago immer zwischen Atlantikstrand und der großen, langen Flussmündung des Rio Aveiro Richtung Norden. Auch eine Fährfahrt gehört zum Pilgerweg.

Die letzten zwei Tage geht es direkt am Strand entlang bis in die fantastische Stadt Porto am Douro gelegen. Porto empfängt den Pilger mit vielen Sehenswürdigkeiten und ist auch die Heimat des berühmten Portweines.

Dieser Pilgerweg beeindruckt vor allem durch die Meeresnähe und die dazugehörigen Naturerlebnisse.

ACHTUNG: Dieser Weg ist bisher noch wenig mit den bekannten Pfeilen ausgestattet. Wir stellen Ihnen Karten mit dem eingezeichneten Weg zum Download bereit. Ebenso den korrekten GPX-Track, mit dem Sie mittels Ihres Smartphones immer sicher den Weg finden können. Sollten Sie dbzgl. Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns.

Dieser „neue“ Weg ist wunderschön, Sie sollten aber ein wenig Orientierungsvermögen und Abenteuerlust mitbringen. Es ist aber nicht unbedingt langerprobtes Pfadfinderwissen von Nöten.

Da es bisher noch keinen deutschsprechenden Pilgerführer zu dieser Strecke gibt, stellen wir Ihnen eine umfangreichere Pilgermappe mit vielen Informationen zur Verfügung.

ca. 234 Wanderkilometer

Preis: € 1.150

Einzelzimmerzuschlag: € 300
Zuschlag „Halbes Doppelzimmer“*: € 150

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

*
Bei Personen, die sich alleine anmelden und ein Doppelzimmer buchen, erheben wir einen Zuschlag („Halbes Doppelzimmer“). Sollte sich keine weitere Person gleichen Geschlechts für den zweiten Platz im Doppelzimmer finden, bekommt die Person ohne weiteren Zuschlag ein Einzelzimmer. Meldet sich ein zweiter Teilnehmer für das Doppelzimmer, entfällt dieser Zuschlag.