Die Weine des Jakobsweges

Höhepunkte unserer Weinreise

Bei dieser Reise sind natürlich die Besichtigungen der Bodegas und die anschließenden Weinproben von zentraler Bedeutung. Wir werden die bekanntesten Weinregionen Spaniens erkunden und die Herstellungsverfahren und Besonderheiten der verschiedenen Weine kennen lernen. Später machen wir ebenfalls einen Abstecher nach Portugal. Gemeinsam ist den Weinen immer die Nähe ihrer Reben zum Jakobsweg.

An fast allen Tagen ermöglichen wir Ihnen außerdem kurze Wanderungen auf bekannten und noch nicht so bekannten Strecken des Jakobsweges.

In den bedeutendsten Städten am Jakobsweg – Burgos, León und Santiago – organisieren wir für Sie nach Möglichkeit eine deutschsprachige Stadtführungen, die Ihnen den Blick für diese wunderschönen Orte am Jakobsweg öffnen.

Darüber hinaus werden wir in sehr unterschiedlichen, schönen und interessanten Unterkünften übernachten. Es fängt an mit dem Kloster in Leyre, wo wir im Gästebereich nächtigen. Die Ursprünge des Klosters gehen auf das neunte Jahrhundert zurück. In Viana, Navarrete, Villafranca del Bierzo und Santiago werden wir in Jahrhunderte alten Adelshäusern und –palästen untergebracht. Die Unterkunft in León war früher die Klausur der Stiftsherren. Höhepunkt der Unterkünfte ist sicher die wieder errichtete kastilische Burg von Curiel, in der wir ebenfalls eine Nacht verbringen und ein gutes Nachtmahl bei hervorragendem Wein genießen werden.
Natürlich sind alle diese Häuser komplett restauriert und entsprechen modernen Hotel-Ansprüchen, ohne ihren mittelalterlichen Charme verloren zu haben.

In Navarrete laden wir Sie ein, eine für die Region typische Töpferei zu besichtigen. Der Töpfer Antonio Naharro vereint traditionelle Töpferkunst mit modernem Design.

Am Vormittag des vierten Tages werden wir die zwei Esel vom Centro Hipico zur Wanderung vorbereiten und anschließend mit ihnen die Weinberge der Rioja durchstreifen. Wer sich traut und die Pferde bevorzugt, kann sich an diesem Vormittag auch für einen Ausritt in die Hügel der Rioja entscheiden (zusätzliche Kosten).

Reiseverlauf

Wir starten gemeinsam am ersten Tag der Reise am Flughafen von Bilbao. Wenn Sie es wünschen, können wir Ihnen ein Zimmer in einem Hotel in Bilbao (historisches Zentrum) für eine Vorübernachtung buchen. Bilbao ist eine sehr sehenswerte Stadt – und das nicht nur aufgrund des Guggenheim-Museums. Für alle, die schon früher in Bilbao sind, können wir evtl. am Vormittag des ersten Reisetages auch einen kleinen gemeinsamen Stadtrundgang anbieten.

Am Nachmittag des ersten Reisetages sammeln wir die Teilnehmer in Bilbao und am Flughafen von Bilbao ein und fahren dann Richtung Kloster Leyre. Den weiteren Reiseverlauf entnehmen Sie am besten der Programmübersicht.

Am neunten Tag der Reise erreichen wir Santiago de Compostela. Dort werden wir am späteren Nachmittag nach Möglichkeit ebenfalls eine Stadtführung anbieten und mit einem Abschlussessen diese schöne Reise beenden.

Die Abreise ist dann für den nächsten Tag geplant. Sollten Sie die Stadt noch ein bisschen länger genießen wollen, können wir Ihnen gerne eine weitere Nacht (oder mehr) in Santiago buchen. Sie haben dann genügend Zeit, um z.B. zur Pilgermesse zu gehen und in aller Ruhe diese wunderschöne Stadt zu genießen.

Organisiert und begleitet wird die ganze Reise von Pilgino. Die Gruppengröße ist auf 25 Teilnehmer begrenzt. Außerdem wird noch eine Reiseleitung von Pilgino dabei sein. Die Reiseleitung wird auch die notwendigen Übersetzungen, vor allem bei den Besichtigungen in den Bodegas, übernehmen.

Wir werden bei dieser Reise die Fahrstrecken mit einem kleinen Bus bewältigen. So sind wir sehr flexibel und können bei spontanen Ideen oder Wünschen auch mal vom Programm abweichen.

Optionen

Wir bieten, wie schon oben erwähnt, bei dieser Reise kurze Wanderungen auf dem Jakobsweg an. Wenn Sie an diesen Wanderungen aber nicht teilnehmen wollen, so haben Sie selbstverständlich auch die Möglichkeit in unserem Begleitfahrzeug mitzufahren.

Bei den Weinproben in den Bodegas entlang des Jakobsweges verspüren Sie evtl. auch den Wunsch, den probierten Wein einzukaufen. Da Ihre Möglichkeiten wegen der Gepäckbegrenzung bei Ihrem Rückflug begrenzt sind, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass wir den Wein nach Deutschland transportieren und dann von dort aus über unseren Pilginoshop versenden.

Als weitere Option bieten wir Ihnen an (gegen Aufpreis) bei der Hälfte der Unterkünfte die „Suite“ oder das Zimmer „Superior“ zu buchen. Diese Zimmer sind in der Regel größer und ein wenig luxuriöser. Wenn Sie also wünschen, buchen Sie einfach unser Zimmer-Upgrade.

Organisiert und begleitet wird die ganze Reise von Pilgino. Die Gruppengröße ist auf 25 Teilnehmer begrenzt. Außerdem wird noch eine Reiseleitung von Pilgino dabei sein. Die Reiseleitung wird auch die notwendigen Übersetzungen, vor allem bei den Besichtigungen in den Bodegas, übernehmen.

Wir werden bei dieser Reise die Fahrstrecken mit einem kleinen Bus bewältigen. So sind wir sehr flexibel und können bei spontanen Ideen oder Wünschen auch mal vom Programm abweichen.

Preis: € 1.500
Einzelzimmerzuschlag: € 320
Zuschlag „Halbes Doppelzimmer"*: € 160

Suite / Superior: € 1.630
Einzelzimmerzuschlag: € 380

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

*
Bei Personen, die sich alleine anmelden und ein Doppelzimmer buchen, erheben wir einen Zuschlag („Halbes Doppelzimmer“). Sollte sich keine weitere Person gleichen Geschlechts für den zweiten Platz im Doppelzimmer finden, bekommt die Person ohne weiteren Zuschlag ein Einzelzimmer. Meldet sich ein zweiter Teilnehmer für das Doppelzimmer, entfällt dieser Zuschlag.