Le Puy – Josefsstatue
Blick auf Le Puy mit Marienstatue
Ausgang Kathedrale von Le Puy – Pilger brechen auf zum Jakobsweg
Landschaft in der Auvergne

Die Via Podiensis ist seit dem Mittelalter ein beliebter Zubringer-Weg für den Camino nach Santiago de Compostela. Damals durchquerten die Pilger große Teile Europas zu Fuß und trafen sich in Le Puy, einem wichtigen Sammelpunkt. Dort schloss man sich zusammen und ging in Gruppen weiter bis nach Santiago.

Sie beginnen Ihre Reise gleich mit einem kulturhistorischen Höhepunkt: Die Altstadt von Le Puy mit ihrer wunderschönen romanischen Kathedrale und den gigantischen Basaltsäulen des Rocher Corneille, auf denen sich die Marienstatue und die Kapelle St. Michel befinden.

Danach erwartet den Pilger auf diesem Teil des Jakobswegs durch Frankreich beeindruckende Natur und viele sehenswerte Dörfer und Städtchen. Durch das vulkanisch geprägte Velay mit der imposanten Schlucht des Allier-Flusses geht es in die Margeride mit ihren beeindruckenden Granitblöcken.

ca. 90,5 Wanderkilometer

Preis (DZ): € 585
Preis (DZ) ab 4 Personen: € 555

 

Preis (EZ): € 835
Preis (EZ) für 2-3 Personen: € 805