Der klassische Jakobsweg

Der Camino Francés ist wohl beste Jakobsweg um alleine zu reisen: Hier gibt es zahlreiche spannende Mitpilger und eine tolle Infrastruktur. Das reiche kulturelle Erbe Nordspaniens und die lange Geschichte des Camino Francés machen ihn zu einem absoluten Highlight. Die meisten Pilger beginnen ihre Reise in St. Pied de Port auf der französischen Seite der Pyrenäen, von wo es ca. 800 Kilometer nach Santiago sind. Dann geht es durch Berge, Wälder, grüne Weinregionen und weite Hochebenen zum lang ersehnten Santiago de Compostela. Hier können Sie mehr über die Geschichte des Camino Francés lesen.

Unsere Touren:

Teil 1: Hoch hinaus in die Pyrenäen

Von Saint Jean Pied de Port nach Pamplona- Unsere Tour PI.1

Von St. Jean Pied de Port, noch auf der französischen Seite der Pyrenäen gelegen, pilgern Sie über Pamplona, der Hauptstadt der Region Navarra, bis in die malerische Kleinstadt Nájera in der Region La Rioja. Mehr erfahren...

Teil 2: Brücken und Trauben

Von Pamplona nach Logroño - Unsere Tour PI.2

Der Jakobsweg führt Sie hinauf zum Pass der Vergebung, wo Sie einen herrlichen Rundblick über die Umgebung genießen können. Jakobswegfreunde haben den Pilgern dort ein beeindruckendes Denkmal gesetzt. Durch die schöne Weinregion geht es schließlich nach Logroño.Mehr erfahren...

Teil 3: Unterwegs auf dem Königsweg

Von Logroño nach Burgos - Unsere Tour PI.3

Von Nájera geht es durch die Provinz La Rioja bis nach Burgos, der Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, dessen Kathedrale zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Von Burgos geht es schließlich weiter durch die Hochebene Meseta bis nach Calzadilla de la Cueza. Mehr erfahren...

Teil 4: Die Weite der Meseta

Von Burgos nach Sahagún - Unsere Tour PI.4

Hinter Burgos beginnt die scheinbar unendliche Weite der Meseta, eine Hochebene, die nur aus Weizenfeldern und blauem Himmel zu bestehen scheint. Durch diese spannende Landschaft geht es Richtung Sahagún. Mehr erfahren...

Teil 5: Niemandsland und Kathedralen

Von Sahagún nach Astorga - Unsere Tour PI.5

Der Jakobsweg führt durch eine baum- und strauchlose Landschaft – die Meseta-Hochebene. Sie kommen schließlich in León an, mit seine berühmten Kathedrale, bevor Sie weiter nach Astorga pilern. Mehr erfahren...

Teil 6: Einen Stein zum Kreuz tragen

Von Astorga nach Cacabelos - Unsere Tour PI.6

Durch die Maragatería, eine karge Heidelandschaft, führt der Jakobsweg hinauf in die Montes de León. Später passieren Sie das berühmte Creu de Fero, wo Pilger traditionell einen Stein ablegen. Mehr erfahren...

Teil 6+: Unterwegs in den Bergen von León

Von León nach Cacabelos - Unsere Tour 6+

Durch die Maragatería, eine karge Heidelandschaft, führt der Jakobsweg hinauf in die Montes de León. Später passieren Sie das berühmte Cruz de Fero, wo Pilger traditionell einen Stein ablegen. Dieser Weg beginnt in León und gibt Ihnen die Möglichkeit diese besondere Stadt zu erleben.Mehr erfahren...

Teil 7: Über den Pass ins grüne Galicien

Von Cacabelos nach Barbadelo/Rente - Unsere Tour PI.7

Von Cacabelos aus geht es über den Cebreiro-Pass und ins grüne Galicien. Ab hier können Sie den Charme des grünen Galiciens mit seinen vielen kleinen Dörfern genießen. Mehr erfahren...

Teil 8: Jakobus erwartet dich!

Von Sarria nach Santiago de Compostela - Unsere Tour PI.8

Auf teilweise märchenhaften Pilgerpfaden und durch mittelalterliche Dörfer geht es Richtung Santiago. Erleben Sie die Vorfreude der vielen Pilger, so kurz vor dem lang ersehnten Ziel. Mehr erfahren...

Teil 8+: Vom Cebreiro-Pass zum Apostelgrab

Von O Cebreiro nach Santiago de Compostela - Unsere Tour PI.8+

Diese Tour beginnt bereits in den schönen Bergen des Cebreiro Passes und folgt dann den letzen Kilometern des Jakobsweges bis nach Santiago. Mehr erfahren...

Anschlusstour zum "Ende der Welt"

Camino Fisterra - Über die Berge dem Meer entgegen

Von Santiago nach Fisterra - Unsere Tour PIF

Im Mittelalter gingen viele Pilger, nachdem sie das ersehnte Apostelgrab in Santiago de Compostela erreicht hatten noch weiter bis zum Ende der damals bekannten Welt: Zum Kap Fisterra. Auf dieser Reise folgen wir ihren Spuren, um auf dem Camino Fisterra in vier Tagen das "Ende der Welt" am Atlantik zu erreichen. Mehr erfahren...

Camino Fisterra + - Zum Meer und bis ans Ende der Welt

Von Santiago nach Fisterra und Muxía - Unsere Tour PIF+

Von Santiago de Compostela geht es zunächst durch das grüne Bergland zum Kap Fisterra und dann weiter zum einsamen Muxía, ein kleiner Fischerort, der nun wirklich scheint, wie das "Ende der Welt". Mehr erfahren...