Hinter Burgos beginnt die scheinbar unendliche Weite der Meseta, eine Hochebene, die nur aus Weizenfeldern und blauem Himmel zu bestehen scheint. Der Jakobsweg hält hier ein einmaliges Naturerlebnis für den Pilger bereit, welches sich interessanterweise durch eine beeindruckend leere Landschaft auszeichnet.

Die Schönheit des Pilgerweges liegt hier im Detail. Durch die Ruinen des Klosters San Anton führt Sie der Jakobsweg weiter durch ein Meer von Getreidefeldern. Nach der großen Einsamkeit der Meseta geht es durch kleine, fast vergessene Dörfer. Hier sind die Häuser noch in der traditionellen Lehmbauweise errichtet und passen sich in Form und Farbe der Landschaft an. In Sahagún angekommen, beschließen Sie diese Pilgerreise unter den maurisch beeinflussten (Mudejar-Stil) Backsteinkirchen San Tirso und San Lorenzo.

ca. 123 Wanderkilometer

Preis (DZ): € 535
Preis (DZ) ab 4 Personen: € 505

 

Preis (EZ): € 660
Preis (EZ) für 2-3 Personen: € 630

 

Achtung: Im Anschluss an die Tour PI.3 ist diese Reise günstiger.