Das Beste zweier Welten

Der Caminho Português beginnt in Porto, der wunderschönen Heimatstadt des Portweins, und führt später durch Spanien. Von Porto könne Sie entlang der Küste laufen oder den traditionellen Weg durchs Inland nehmen. Sandstrände laden zum Baden ein, es geht durch Weinberge und idyllische, portugiesische Dörfer, aber auch durch bedeutende Städte. Egal welchen Weg Sie wählen: Die große Pilgergemeinschaft, die leckere, portugiesische Küche und der spritzige Vinho Verde sind garantiert! Hier  können Sie mehr zur Geschichte des Caminho Português lesen.

Unsere Touren:

Der traditionelle Weg

Teil 1: Der Jakobsweg auf Portugiesisch

Von Porto nach Tui - Unsere Tour PIP.1

In den letzten Jahren hat sich der Camino Portugues, der portugiesische Jakobsweg, zu einem der beliebtesten Jakobswege nach Santiago de Compostela entwickelt. Und das mit gutem Recht: Hat er doch neben vielen beeindruckenden Sehenswürdigkeiten auch viel grüne und schattige Natur zu bieten. Mehr erfahren...

Teil 2: Durch die Weinfelder Galiciens

Von Tui nach Santiago - Unsere Tour PIP.2

Der Jakobsweg führt Sie an der Domkirche in Tui vorbei auf kleinen Straßen und Wegen nach O Porriño. Auf historischen Routen pilgern Sie weiter durch Wälder und über hügelige Landschaften bis nach Santiago de Compostela.
Mehr erfahren...

Der portugiesische Küstenweg

Teil 1: Immer am Meer entlang

Von Porto nach Vigo - Unsere Tour PIPK.1

Unsere Pilgerreise beginnt in der heimlichen Kulturhauptstadt Portugals, in Porto. Nach Ihrer Anreise in Eigenregie haben Sie die Möglichkeit, diese wunderschöne Stadt zu erleben und zu genießen. Ab dort führt uns der Pilgerweg entlang der Küste Nordportugals und durchs ebenso schöne und fruchtbare Galicien..  Mehr erfahren...

Teil 2: Durch das grüne Galicien nach Santiago

Von Vigo nach Santiago - Unsere Tour PIPK.2

Der Jakobsweg führt Sie an der Domkirche in Tui vorbei auf kleinen Straßen und Wegen nach O Porriño. In Redondela trifft der portugiesische Küstenweg auf den Weg durch Inlands. Auf historischen Routen pilgern Sie weiter durch Wälder und über hügelige Landschaften bis nach Santiago de Compostela.Mehr erfahren...

Anschlusstour zum "Ende der Welt"

Camino Fisterra - Über die Berge dem Meer entgegen

Von Santiago nach Fisterra - Unsere Tour PIF

Im Mittelalter gingen viele Pilger, nachdem sie das ersehnte Apostelgrab in Santiago de Compostela erreicht hatten noch weiter bis zum Ende der damals bekannten Welt: Zum Kap Fisterra. Auf dieser Reise folgen wir ihren Spuren, um auf dem Camino Fisterra in vier Tagen das "Ende der Welt" am Atlantik zu erreichen. Mehr erfahren...

Camino Fisterra + - Zum Meer und bis ans Ende der Welt

Von Santiago nach Fisterra und Muxía - Unsere Tour PIF+

Von Santiago de Compostela geht es zunächst durch das grüne Bergland zum Kap Fisterra und dann weiter zum einsamen Muxía, ein kleiner Fischerort, der nun wirklich scheint, wie das "Ende der Welt" Mehr erfahren...