Schleswig nach Lübeck

Im wunderschönen Schleswig im hohen Norden Deutschlands startet diese Pilgerreise auf der Via Jutlandica. Schon seit dem Mittelalter sind die nordischen Jakobspilger aus Jütland kommend auf der Ostroute bis nach Lübeck gegangen. Dort versammelte man sich und ging in größeren Gruppen weiter Richtung Santiago de Compostela.

Dieser Abschnitt der Via Jutlandica bezaubert die modernen Pilger mit den schönsten Seiten Norddeutschlands. Kleine mittelalterliche Dorfkirchen, historische Altstädte, Backsteingotik und faszinierende Naturlandschaften begeistern die Jakobspilger. Immer wieder geht es am Wasser entlang. Die Schlei, der Ostseestrand und viele kleine Gewässer prägen diesen Teil des nordischen Jakobsweges.

Höhepunkt und Ziel dieser Tour ist Lübeck, die Stadt der sieben Türme. Seit 1987 UNESCO-Weltkulturerbe lädt die Altstadtinsel mit ihren vielen Kirchen, dem Holstentor und dem Buddenbrook-Haus zum ausgiebigen Stadtbummel ein.

Schöner als auf der Via Jutlandica pilgernd kann man das originale Norddeutschland nicht erleben.

ca. 158 Wanderkilometer

Preis: € 1.240

Einzelzimmerzuschlag: € 290
Zuschlag „Halbes Doppelzimmer“*: € 145

Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Frühbucherrabatt von 30 € auf Buchungen bis zum 7.12.2019

*
Bei Personen, die sich alleine anmelden und ein Doppelzimmer buchen, erheben wir einen Zuschlag („Halbes Doppelzimmer“). Sollte sich keine weitere Person gleichen Geschlechts für den zweiten Platz im Doppelzimmer finden, bekommt die Person ohne weiteren Zuschlag ein Einzelzimmer. Meldet sich ein zweiter Teilnehmer für das Doppelzimmer, entfällt dieser Zuschlag.